Meine Interessen

Obgleich das Erstellen von Content für mich als Texter durchaus meinen Interessen entspricht, so gibt es natürlich auch ein Leben abseits der Tastatur. Zwar stellt die Tastatur ein wichtiges Instrument für die eigene Kreativität für mich dar, im Jahr 2012 habe ich meinen Traum eines eigenen Buches realisiert, doch bestimmt sie nicht mein Leben. Als Universaltexter ist es jedoch dennoch extrem wichtig, dass die Interessen eine Grundlage für das Erstellen von Content darstellen, da jeder gute Texter bzw. Freelancer von seinen persönlichen Erfahrungen profitieren kann. Ohne diese Grundlage wäre ein Texter ziemlich sprachlos - und damit wäre doch letztlich weder dem Texter noch dem Auftraggeber gedient.

Meine Interessen sind überaus vielseitig. Obgleich ich selbst keine politische Stellung beziehe, so bin ich dennoch an der Politik und an dem allgemeinen Tagesgeschehen in Deutschland und der Welt überaus interessiert. Sicherlich mag es schwierig sein, sich in den allgemeinen Medien meinungsunabhängig und objektiv zu informieren, doch ich pflege die Quellen einer Meldung stets sorgfältig zu prüfen. Natürlich bilde ich mir aus den Geschehnissen ebenfalls ein gewisses Meinungsbild, doch bemühe ich mich stets um Objektivität.

Neben der Familie und der Politik gehört auch der Sport zu meinen großen Interessengebieten. König Fußball und speziell die deutschen Bundesligen werden von mir mit großem Interessen verfolgt. Natürlich hängt mein Herz an einem gewissen Verein, doch kann ich als Texter die objektive Contenterstellung von sportlichen Themen uneingeschränkt garantieren. Zwar hat mein Verein derzeitig mit dem internationalen Fußball nicht viel zu tun, doch gebe ich diesbezüglich die Hoffnung nicht auf und verfolge daher auch die internationelen Wettbewerbe wie die Champions League, die Europa League und auch die Länderspiele mit Interesse. Auch andere Sportarten wie die Formel 1 sowie Eishockey und Handball verfolge ich. Ich würde mich zwar, in Bezug auf meine Tätigkeit als Texter, nicht als Fachexperte bezeichen aber ich traue mir die Contenterstellung auch in diesen Sportbereichen zu.

Selbstverständlich habe ich als junger Mensch auch ein Interesse an der multimedialen Unterhaltung und der Technik. Ich denke nahezu jeder Mensch, der sich in meiner Altersgruppe 30 - 40 Jahren befindet, wird mit einer gewissen Wehmut an die damaligen Zeiten der ersten Computer zurückblicken. Ich für meinen Teil werde den Tag, an dem ich meinen ersten Amiga 500 von meinen Eltern geschenkt bekam, niemals vergessen. Damit begann auch die große Zeit der Computerspiele. Eine Leidenschaft, die zwar altersbedingt ein wenig nachgelassen hat, aber immer noch besteht. Zwar war in den damaligen Tagen an die heutigen Möglichkeiten der Playstation 4 bzw. X-Box und dem Spielerlebnis mittels VR-Brille nicht einmal im Traum zu denken, doch haben diese damaligen Tage durchaus ihre Spuren hinterlassen. Insbesondere Aufbausimulationen wie die legendäre "Civilization" Reihe oder der Fußball Manager haben mich fasziniert . Als ich ein wenig älter wurde habe ich mich an Ego-Shootern sowie Adventure-Spielen versucht, obgleich mein Talent in diesen Spielgenres zweifelsohne im Vergleich zu anderen Spielern nicht mithalten konnte. Dennoch ist die Spielleidenschaft, die als Teenager entfacht wurde, auch mit dem fortschreitenden Alter noch immer vorhanden. Ich habe sie nicht vergessen und kann daher als Texter auch sehr gut über Computer- und Browserspiele sowie die damit verbundenen Themengebiete sehr gut die Contenterstellung gewährleisten und mit gutem Content dienlich zur Seite stehen.

 

Bereits in den frühen Teenagertagen habe ich eine große Leidenschaft für die Musik und den Film entwickelt, welche sich in einer großen musikalischen und filmischen Sammung widerspiegelt. Auf meine DVD-/Blu-Ray Sammlung blicke ich in der heutigen Zeit, in denen das Streaming sowie die Filmwiedergabe über das Internet zunehmend an Bedeutung gewinnen, mit einer gewissen Form von Stolz. Gerade im Bereich Film ist mein Wissen sehr tiefgehend, da ich sowohl B-Movies als auch das klassische Popcorn-Kino -unabhängig der Länderherkunft des filmischen Werkes- sehr liebe. Vom Actionfilm über das Drama bis hin zu Horror- und Literaturverfilmungen sehe ich mich als Texter im Bereich der Contenterstellung daher in der Lage, die ganze Welt des Films in meinen Texten leidenschaftlich und mitreissend zu verarbeiten. Meine Sammelleidenschaft erstreckt sich dabei jedoch nicht ausschließlich auf das Sammeln der Filme an sich, vielmehr haben es mir auch Merchandising-Produkte wie Actionfiguren, Filmmodelle sowie Accessoires aus den Filmen angetan. Eigentlich müsste ich diesbezüglich ein eigenständiges Gebäude auf meinem Grundstück errichten, doch sind den Möglichkeiten ja auch stets Grenzen gesetzt.

 

In der Welt der Musik bin ich ebenfalls sehr vielseitig, auch wenn ich mit dem klassischen Schlager oder der heutigen Schlagerinterpretation nicht viel anfangen kann. Mit der Volksmusik bin ich lediglich durch "Kalkofes Mattscheibe" in Berührung gekommen, da ein ausgepräger Humor zu meinen großen Stärken zählt. Meine Leidenschaft liegt in der elektronischen Musik und im Rock, aber auch HipHop und Independent-/Gothik- Musik kann mich begeistern. Ich besuche, sofern es die Zeit erlaubt, sehr gern Konzerte und Festivals, von denen ich als Texter natürlich auch Content liefern könnte. Die Contenterstellung in diesem Themenbereich bereitet mir besonders viel Spaß. Von Aphaville bis Anne Clark, von Alice Cooper über AC/DC (die ich im Jahr 2015 noch mit dem zweiten Sänger Brian Johnson live in Hannover genießen durfte) bis hin zu Project Pitchfork habe ich bereits einige Konzerthighlights erlebt. Auf meiner Liste für Live-Konzerte stehen allerdings noch Bands wie Kraftwerk, Rammstein und die Krupps. Auch für ein Konzert von Legenden wie Paul Simon oder Kris Kristofferson (ebenfalls ein begnadeter Schauspieler) könnte ich mich begeistern. Obgleich die Musik von deine Lakaien in Teenagertagen sehr verfolgt habe, so reizt mich ein Konzert dieser Band verwunderlicherweise eher weniger.

Natürlich gibt es auch in meinem Leben eben jene ruhigen Momente, in denen ich mich für ein gutes Buch erwärmen kann.  Ich bin zwar, bedingt durch meine nebenberufliche Tätigkeit als Texter und meine familiären Verpflichtungen, zeitlich sehr eingebunden aber dennoch finde ich noch immer ein wenig Zeit für die Welt der Literatur. Von Goethes Faust über Tolkiens "Herr der Ringe" bis hin zu dem "weißen Hai" von Peter Benchley habe ich mich auf viele literarische Reisen begeben. Auch "die unendliche Geschichte" von Michael Ende sowie das Buch "das Parfum" von Patrick Süskind hatten es mir sehr angetan. Obgleich sich ein Vergleich zwischen dem Buch und der filmischen Umsetzung im Grunde genommen verbietet, so erwische ich mich immer wieder dabei, das filmische Werk auf der Grundlage des Buches in einem neuem Licht zu sehen. Aktuell lese ich gerade "2001 - Space Odyssee, die komplette Saga" von Arthur C. Clarke und betrachte seither das filmische Werk des Meisterregisseurs Stanley Kubrick - immerhin neben Ridley Scott und Tim Burton einer meiner Lieblingsregisseure - mit anderen Augen. Auch diese Erfahrung kann als Texter für den Content, der im Zuge der Contenterstellung entstehen soll, durchaus sinnvoll sein. 

Eines meiner jüngeren Hobbys, die ich -familiär bedingt- erst seit kurzer Zeit richtig betreibe, ist die Numismatik. Auch diesem Bereich habe ich mir entsprechendes Wissen bereits angeeignet und könnte dementsprechend als Texter auch in dieser faszinierenden Welt Content erstellen.